• Demo

    DSC - Thermoanalyse (DSC) DIN EN ISO 11357

    Dynamische Differenzkalorimetrie – DDK/ DSC (Thermoanalyse): Mit den verschiedenen Methoden der thermischen Analyse lassen sich viele für die Verarbeitung wichtige Eigenschaften von Werkstoffen bestimmen, wie z.B. Schmelz- bzw. Glaspunkte, Reaktionswärmen, Wärmeleitfähigkeiten und Zersetzungstemperaturen. Aus diesen Rohdaten können, z.T. mit Hilfe von Auswertungsprogrammen, weitergehende Informationen wie Kristallisations- und Vernetzungsgrade, Reaktionsverläufe, Füllstoffgehalte u.ä. gewonnen werden.

  • Dynam. DSC-OIT-Thermogramm des schadhaften Ventilpilzes

    DSC-OIT-Thermogramm

    Dynamisches DSC-OIT-Thermogramm eines schadhaften Ventilpilzes Es schmilzt bei 173,0°C und zersetzt unter Sauerstoff bei 308°C.

    Die Infrarotspektroskopie hat das Fehlen eines Hitzestabilisators im schadhaften Ventilpilz bestätigt. Der Stabilisator kann nur durch Aussetzung des Ventilpilzes einer großen Hitze aufgebraucht werden.

  • Demo

    Mikroskopie

    Schadensbeurteilung von Kunststoff-Formteilen mit Hilfe der Lichtmikroskopie.
    Mit Hilfe der Mikroskopie kann der strukturelle Aufbau des Werkstoffgefüges in thermoplastischen Teilen untersucht und beurteilt werden. Die Mikroskopie ist ein wichtiges Hilfsmittel zur Qualitätskontrolle und zur Aufklärung von Formteilschäden. Unregelmäßigkeiten im Werkstoffgefüge, inhomogene Verteilungen von Füll- oder Verstärkungsstoffen oder von Farbpigmenten lassen sich ebenso feststellen wie Lunker, Bläschen, Spannungsrisse u.a. Die vorliegende technische Information behandelt die Lichtmikroskopie und zeigt u.a., wie sich Verarbeitungsfehler und äußere Einflüsse im Mikroskop erkennen lassen.

www.Werkstoff-Analysen.de

Unsere Geschäftsfelder sind Fehleranalyse, Schadensanalyse, Materialprüfung, Materialspezifikation, Kunststoff-Verarbeitung, Beratung, Entwicklung und Umweltschutz. Der Focus liegt vor allem bei der Entwicklung von geschäumten und kompakten Compounds aus Elastomeren (Kautschuk) und Plastomeren Kunststoffen im festen und flüssigen Zustand.  

Customized Compounding ist unsere Devise. Überall dort, wo mit Standartkunstoffen das Anwenderfenster nicht befriedigt werden kann, stehen wir für Problemlösungen. Flexibel, qualitativ hochwertig und zudem preisgünstig. Die Geschäftsfelder sind klar definiert. 

  • Analytik
  • Beratungsleistungen
  • Unterstützung bei der Produkt- und Verfahrensentwicklung 
  • Material Identifikation und Spezifikation 
  • Recyclate, Gewinnung, Selektierung und Wiederverwertung 
  • Individuelle Herstellung von Kautschukmischungen